Arbeitsmarkt

2013 Tendenzen Arbeit
Die Stiefkinder des Arbeitsmarktes

>>> LEIHARBEITNEHMER <<< beziehen deutlich niedrigere Einkommen als regulär Beschäftigte und sind auch ansonsten oft benachteiligt. Einige Fakten dazu: 17700
BETRIEBE verleihen Mitarbeiter.
2006 waren es noch 12600 Betriebe.
(Quelle: Budesagentur für Arbeit)

Für jeden
zweiten
LEIHARBEITNEHMER
folgt auf den Jobverlust Hartz IV, da er
keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I hat.
(Quelle: DGB Studie)

NUR 7 VON HUNDERT
schaffen den Sprung von der Leiharbeit in die FESTANSTELLUNG
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

Im November 2012 waren
783000
Menschen als Leiharbeiter beschäftigt.
Das sind rund 180 Prozent
mehr als vor zehn Jahren.
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

71% der Leiharbeitnehmer sind männlich.
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

2010 waren zirka
68000
Leiharbeiter in den Branchen der IG BCE eingesetzt.
(Quelle: Institut für Arbeitsmarkt & Berufsforschung)

23% der Betriebe im Organisationsbereich der
IG BCE beschäftigten 2010 Leiharbeiter.
In der Gesamtwirtschaft sind es lediglich vier Prozent.
(Quelle: Institut für Arbeitsmarkt & Berufsforschung)

2011 WAR JEDER
ZEHNTE
Leiharbeiter gezwungen,
zusätzlich zu seinem Lohn Arbeitslosengeld II zu beantragen.
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

Im selben Jahr stockte der Bund die Einkommen
von Leiharbeitern mit mehr als 500
MILLIONEN EURO aus Steuermitteln auf.
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

§ Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
Bis 1985 war die Überlassungsdauer auf drei Monate beschränkt.
Im Zuge der Hartz-Reformen fiel dann 2003/2004
auch diese Regelung, so wie das besondere Befristungsverbot,
das Wiedereinstellungsverbot und die Überlassungshöchstdauer.
Beschäftigte können seitdem ohne Begrenzung im selben Betrieb eingesetzt werden – oder die Leiharbeitsfirma kann sie immer wieder heuern, feuern und Ihre Verträge befristen.
Je nach Arbeitslage.
(Quelle: Institut für Arbeitsmarkt & Berufsforschung)

Arbeitsmarkt

Leih mich!

Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon…
Leiharbeiter bei Amazon

Dieser Beitrag wurde unter Abzocke, Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>